und ewig grüßt das Murmeltier

Standard

da wittert man schon Lunte und malt sich innerlich schon aus, wie das bei der neuen Arbeitsstelle wohl ist. Wie die Fahrt zur Arbeitsstelle wohl sein wird. Und dann dass, wir können Ihnen im Moment keine Stelle in unserem Unternehmen anbieten. Nach dem ich bei der Firma schon drei mal aufgeschlagen habe und mit diversen Personen unterhalten habe wurde wieder einmal nichts daraus. Ich bin sogar mit dem eigenen Auto in die Zentrale gefahren (3,5 h eine Strecke) und musste dort der Assistentin des Chefs demonstrieren wie gut ich DATEV kann. Ich habe initiative gezeigt, wohl nicht genug.

Jetzt heißt es wieder Bewerbungen schreiben. Doch ehrlich gesagt habe ich dazu keine Lust, Muse oder Kraft mehr dazu. Aber ich muss ja, denn anders geht es ja nicht. Doch! Vitamin B – doch davon habe ich einen Mangel, denn ich kenne niemanden, der Jemand kennt …

Und meine Finanzielle Situation sieht mehr als schlecht aus, da ich kein Hartz IV beziehe geht folgender Betrag jeden Monat auf meinem Konto ein 0,00 €. Meine Mutter ist eine verwittwete Pensionärin dessen Witwenrente auch eher bescheiden ist, ich kann mich glücklich schätzen, dass ich überhaupt noch unter ihrem Dach wohnen darf.

Ich könnte Hartz IV beziehen, aber dann würden mir vom Arbeitsamt keine Weiterbildungen mehr bezahlt werden, das würde heißen, keine weitere Qualifizierung für mich. Aber irgendwie muss man sich aber von der Breiten Masse abheben, bis man dann irgendwann als überqualifiziert abgelehnt wird (zwinker, zwinker).

Nur weil man auf dem ersten Eindruck nicht sofort lautstark das Mauel aufreißt oder Sich besser darstellt als man tatsächlich ist, ist man doch kein schlechter Mensch und schon gar nicht ein schlechter Angestellter. Alles was ich will, ist mein Lebensunterhalt selber zu bestreiten, ist das zu viel verlangt? Aber offensichtlich kann Deutschland es sich leisten eine gut ausgebildete Fachkraft zu hause zu lassen.

Advertisements

»

  1. War bei mir doch genau das Gleiche. Deshalb hab ich nochmal ein Studium angefangen, da interessiert sich keine Sau für das was Du vorher gemacht hast. Bei allen anderen Bewerbungen hieß es „Wir stellen niemanden ein, der langfristig Krank ist“ nur weil man vor über 3 Jahren! mal einen an der Klatsche hatte…

  2. Pingback: alles neu macht der Oktober « Just You and I.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s