#LowCarb #Lebkuchen

Standard

Es ist Wochenende und ich habe wieder ein, zwei Minuten mehr Zeit unter der Woche 😀 Es ist Vorweihnachtszeit und die Weihnachtsbäckerei im vollen Gange. Heute habe ich die Lebkuchen im LowCarb Style aus der Zeitschrift Loox ausprobiert.

Hier die Zutaten lt. Rezept:

für den Teig

  • 6 Eiger (Gr. L)
  • 500g Xucker
  • 1 Tüte Lebkuchengewürz (15g)
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 600g gemahlene Haselnüsse
  • 1/2 TL Backpulver
  • 200g gehackte Mandeln

für Xucker- und Schokoladenguss

  • 100g Xucker
  • einige Tropfen Zitronensaft
  • einige Tropfen Wasser
  • 150g Edelbitter-Schokolade
  • 1/2-1 TL Butter
  1. Eier und Xucker cremig rühren, dabei die Gewürze  zugeben. Nüsse und Backpulver unter die Eier-Xucker-Masse heben. Mandeln unterheben.
  2. Teig zu 30 Kugeln rollen und mit Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Kugeln flacher drücken. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/Umluft: 150°/Gas: Stufe 2) ca. 18 Minuten  backen. Auskühlen lassen.
  3. Für den Xuckergusst Xucker mit Zitronensaft und Wasser erhitzen, bis sich die Xuckerkristalle lösen und eine sirupartige Masse entsteht. Hälfte Lebkuchen damit bestreichen. Für dien Schokoguss Schokolade und Butter schmelzen lassen. Übrige Lebkuchen damit bestreichen.

Mein Fazit: Wer mich kennt, der weiss, dass ich überflüssige Arbeiten gerne mal sein lasse. So habe ich aus purer Faulheit die beiden Gussvarianten einfach gelassen. Die Xucker-Mendge habe ich auch auf 400g reduziert und ich finde sie immer noch süß genug. Bis jetzt sind die Lebkuchen meine lieblings Variante der Lowcarb Weihnachtsbäckerei.

P.S. hier noch die Nährwertangaben pro Stück (mit Guss) :

KCAL 223

EW 6,6g

Fett 20g

KH 2,8g

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s