Thunfischfrikadellen mit Paprikagemüse #LowCarb

Standard

Bild

 

Die Zutaten:

  • eine rote, grüne und gelbe Paprika
  • 1 kleine Chillischote
  • 2 Zwiebeln 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 2 Eier
  • 3 EL frisch geriebenen Parmesan
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1 EL Harissa
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer

Die Paprika putzen, wachen und in etwa 2cm große Rauten schneiden. Die Chili waschen, längs aufschneiden, die Kerne herausschrrben und in Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Den Thunfisch auf einem Sieb abtropfen lassen, wer das nicht hat, kann ein Geschirrtuch nehmen. Thunfisch, die hälfte der Zwiebeln, Eier, Parmesan, Frischkäse, Kräuter, Harissa, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut miteinander verkneten. 2 EL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hände anfeuchten und und aus der Thunfischmasse 6 kleine Frikadellen formen, in der Pfanne setzen und etwas flachdrücken. Von jeder Seite jeweils 4-5 Minuten braten. Währenddessen 2 EL Olivenöl in einer anderen Pfanne erhitzen.  Die restlichen Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Paprika und Chili darin 2 Minuten anbraten. Dann bei geringer Hitze in der geschlossenen Pfanne noch 3-5 Minuten anbraten. Paprika sollte noch etwas Biss haben. Die Frikadellen auf dem Paprikagemüse servieren. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s