Spiegeleikuchen

Standard

Spiegeleikuchen

Es ist mal wieder Ostern und Backen ist angesagt. In zahlreichen Zeitschriften erblickte mich der Spiegeleikuchen von Sanella das Rezept gibt es auch online hier.  Aber beim durchlesen des sagen wir mal „Grundrezeptes“ habe ich im Kopf schon mehrere Änderungen vorgenommen:

  • 1 Dose Aprikosen (ca. 820 g)
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 200 g Rohrzucker (1 x  120g und  1 x 80g)
  • 4 Eier
  • 300 g Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • gemahlene Vanille
  • abrieb einer halben Zitrone
  • 1 Päckchen Bio Vanille Puddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 400 g Sauerrahm

Zubereitung

1. Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen.

2. Butter und 120 g Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen. Eier nacheinander einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz, gemahlene Vanille und dem Zitronenabrieb vermischen und im Wechsel mit 125 ml Aprikosensaft unter den Teig rühren. Teig auf dem Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.

3. Inzwischen Puddingpulver und 80 g Zucker mischen, 6 EL Milch zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren. Restliche Milch aufkochen und vom Herd nehmen. Puddingpulver mit dem Schneebesen einrühren. Pudding wieder auf den Herd stellen und unter Rühren 1-2 Minuten zu einer dicken Creme einkochen. Abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Sauerrahm einrühren. Creme auf dem Kuchen verstreichen und die Aprikosenhälften wie Eidotter daraufsetzen – fertig ist der Spiegeleikuchen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s