Schlagwort-Archive: Pizza

#LowCarb #Pfannenpizza

Standard

Bei dem Rezept zu der Pfannenpizza habe ich mich von diesem YT-Video Inspirieren lassen.

Hier das Rezept in der Ursprünglichen Variante:

  • 3 Volleier
  • 2 Eiklar
  • 40g Vollkornmehl (Dinkel- oder Roggenmehl)
  • 10ml Milch oder einen Schuss Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pizzagewürz

Bei dem Pizzabelag seid ihr vollkommen variabel:
Pizzasauce (passierte Tomaten, Oregano, Salz, Pfeffer)
z.B. Harzer Käse oder fettreduzierter Käse, geraspelt
Thunfisch, Paprika, Tomaten, Ananas, Schinken, Mais, ….

Zudem benötigst du eine beschichtete Pfanne + Deckel!

Hier mein abgewandeltes Rezept:

  • vier Volleier
  • 40g gemahlene Mandeln

Da ich kein Fan davon bin, nicht alles vom Ei zu essen (im Eigelb sind die ganzen Vitamine und von ein zwei Eigelbe wird man auch ganz bestimmt nicht fett) Habe ich das Rezept etwas umgewandelt. Das Rührei einfach bei mittlerer Hitze den Teig in der Pfanne ausbacken mit dem Deckel oben drauf. Dann nach ein paar Minuten wenden und die Pizza mit dem gewünschten Belag auf die Pizza geben und noch einmal ein paar Minuten bei geschlossenen Deckel alles garen. Wie Kohlenhydrathaltig die ganze Pizza am Ende wird hängt wiederum vom gewählten Belag ab. Ich versuche mich sehr Eiweißhaltig zu ernähren und liebe Mozzarella.

Pfannenpizza Lowcarb

                    Pfannenpizza Lowcarb

Schnelle #LowCarb Pizza

Standard

Bild

 

Wenn ihr schon ein oder zwei mal einen Blick in meinen Blog oder auf Instagram erhascht habt, dann konntet ihr sehen, das Pizza eines meiner absoluten Lieblingsgerichte ist. Sowohl als in der regulären als auch in der LowCarb Variante. Hier kommt noch ein mal ein neues LowCarb taugliches Rezept, das super schnell und easy ist. 

Zutaten für den Boden: 

  • 2 Eier
  • 2 EL Kokosmehl
  • 4 EL Parmesan
  • 50g Körnigen Frischkäse
  • Salz 
  • Kräuter
  • granulierter Knoblauch oder frisch

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Eier leicht schlagen, dann die anderen Zutaten hinzufügen, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Nach belieben würzen.
  3. Nun Backpapier auf einem Backblech oder wer eine hat auf einer Pizzaform ausbreiten.
  4. Den Teig für ca. 15 Minuten (bis er Farbe angenommen hat) im Ofen backen.
  5. Herausnehmen und den gewünschten Belag hinauflegen.
  6. Nochmals für ca. 15 Minuten backen. 

Wenn ihr eine Menge braucht, die ein ganzes Backblech (also für zwei Personen reicht) dann einfach die Zutaten verdoppeln. Guten Appetit. 

#LowCarb Rührpizza

Standard

Bild

 

Hier kommt das Rezept für eine Lowcarb Pizza, die ganz schnell geht, man muss einfach alles klein schnippeln und zusammen in eine Schüssel geben und dann kräftig Rühren und den „Teig“ dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Hier ist was ihr dazu braucht: 

  • 2 Becher körnigen Frischkäse (400g)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 2 Paprika
  • 1 Packung Kochschinken
  • 0,5 Packungen Salami, wer gern Salami mag, kann gerne mehr nehmen
  • 5 Eier
  • 1 Tüte Raspelkäse
  • Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer

Wie gesagt, das Gemüse klein schneiden, die Gewürze Oregano und Basiklikum ruhig kräftig dazu geben und bei 200°C 35 Minuten backen. 

 

Bild

M▲REN’s Pizzateig (Grundrezept)

Standard

Zutaten: 

  • 1 Würfel Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Knoblauchsalz
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • Olivenöl
  • Mehl

Zu erst zerbröselt Ihr den Würfel Hefe in einer Schüssel und gebt den Zucker und das Salz hinzu. Jetzt das lauwarme Wasser und die Milch in die Schüssel geben. Alles gut verrühren, damit es eine art „Lösung“ ergibt.  Das kann jetzt etwa 2 Minuten ruhen.

 Jetzt einen ordentlichen Schuss Olivenöl zum Teig geben, damit es auch eine homogene Masse wird. Jetzt etwa 4-5 Tassen Mehl dazu geben und kneten, es kommt darauf an, ob der Teig dann zu trocken oder zu feucht ist. In einem fall gebt ihr noch etwas Milch hin zu in einem anderen Fall halt noch etwas Mehl.

 Gleich im Anschluss rollt Ihr den Teig auf dem Blech aus und lasst ihn jetzt an einem warmen Ort etwa 10 Minuten ruhen. Ich nehme für so was immer gerne den Ofen auf 50 grad 😀

 Nach der Ruhephase kann die Pizza mit allem Belegt werden was das Herz begehrt. Mein Momentaner Favorit ist BBQ-Pizza – dazu einfach BBQ-Souce mit der Tomatensouce mischen und etwas leicht angebratenen Speck oben auf geben. Eine andere Variation ist auch klein gehackte Oliven in den Pizzateig gleich nach der Milch zu geben.