Schlagwort-Archive: Schokolade

Brownies aus Kidneybohnen

Standard
die fertigen Brownies

die fertigen Brownies

Zutaten

  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 3 Eier
  • 1EL Kokosöl
  • 2EL Mandelbutter
  • 100g Kakaopulver
  • 50g Schoko-Eiweißpulver
  • 1/4TL Salz
  • 1TL Vanille extrakt
  • 5g Nevella Stevia (oder Süßungsmittel eurer Wahl)
  • 2TL Backpulver
  • Schokoladendrops (fürs topping – optional)
  • eine Küchenmaschine

Zubereitung

1. Ofen auf 180°C vorheizen
2. Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem cremigen Teig vermengen lassen (am besten die Bohnen zu erst eine Einzelrunde in der Küchenmaschine spendieren und dann die restlichen Zutaten dazu geben)
3. Eine Brownieform (Blech mit erhöhtem Rand) mit Backspey einsprühen (wenn man keines hat, geht immer noch die gute alte Butter und Pinsel Methode)
4. Wenn ihr mögt, dann könnt ihr jetzt noch ein paar Schokoladensprenckel oben auf geben zur Deko
5. 15-20 Minuten backen (15 müssten ausreichen) den Zahnstochertest machen, wenn man sich nicht sicher ist!

DSC_0173

IMG_20150207_133226

Ich hatte bei meinem Ersten Versuch die Eiweißpulver-Kakaopulver Verteilung etwas anders und deshalb war es eher eine Spachtelmasse anstatt eines glatten geschmeidigen Teiges – aber mit dem was ich oben angegeben habe werde ich die Brownies demnächst noch einmal machen. Oder die doppelte Menge Teig in eine Gugelhupf-Form backen – denn ich bin demnächst wieder auf dem Spendenflohmarkt für unsere Stadtkirche und wenn ich dort ein Schild anbringen werde, Kuchen aus Bohnen und diabetikertauglich, dann ist mein Kuchen ganz bestimmt der erste, der vergriffen ist 🙂

ich nenne es jetzt mal #LowCarb Nutella

Standard

Bildschirmfoto 2014-01-26 um 20.00.26

die Zutaten:

  • 50g Butter
  • 50g Mandelmehl
  • 150ml Sahne
  • 2EL Kakao
  • Süßungmittel deiner Wahl, Stevia – Xucker oder Rohrzucker (mit Rohrzucker ist es halt nicht mehr LowCarb)

Die Butter habe ich im Tupperware Mikrowellenbehälter in der Mikrowelle geschmolzen, dann die restlichen Zutaten untergerührt. Zum Süßen habe ich ein paar Spritzer flüssigen Stevia (Vorsicht! nicht zu viel, sonst kann es bitter werden) verwendet. Dann habe ich die Masse erkalten lassen – voilà die Schokocreme ist fertig. Da Sie mit Stevia oder Xucker LowCarb ist kann man Sie abends super auf frischgebackenen Lowcarbbrot essen.